Jugendgebetsabend in Münster
am 5. Mai 2017

»mehr dazu

Weltgebetstag um geistliche Berufungen>br>7. Mai 2017

»mehr dazu

Wie kann ich den Ruf Gottes hören
und meine Berufung entdecken?

Gott ruft Menschen durch Zeichen, die in der Regel nicht laut und eindeutig sind, sondern durch Erfahrungen, die uns anrühren und in uns eine Sehnsucht wecken. Solche Erlebnisse können zum Beispiel sein:

- Begegnungen mit Menschen, die aus dem Glauben heraus leben und etwas Besonderes ausstrahlen
- Erfahrungen der Existenz und Nähe Gottes
- das Bewusst werden der eigenen Begabungen, Talente und Neigungen, die gut zu einem geistlichen Beruf passen
- das Ergriffen sein von Gottes Wort
- Freude am Glauben und am Christ sein
- Lust, die Welt und die Kirche mitzugestalten
- …

Wenn solche Momente immer wieder im Leben vorkommen, wird man sich fragen: Was will Gott mir damit sagen? Wohin will er mich dadurch führen? Was ist Ziel und Sinn meines Lebens?

Im persönlichen Dialog mit Gott kann die Antwort darauf mit der Zeit gefunden werden.

Hilfreich und ratsam ist es, sich mit diesen Fragen an eine vertraute Personen zu wenden. Besonders das Gespräch mit geistlich lebenden Menschen kann eine große Hilfe sein, die Erfahrungen zu deuten und der eigenen Berufung auf die Spur zu kommen.

Berufen